Kurtatsch

Ein Sonnenbalkon über dem Etschtal
Das idyllische Weindorf Kurtatsch an der Weinstraße liegt auf einem sonnigen Hochplateau auf 333 m Meereshöhe. Schon in der Mittelsteinzeit wurde das Gebiet von Jägern und Sammlern als Sommerrastplatz genutzt. In der Römerzeit gab es in der fruchtbaren Gegend in und um Kurtatsch bereits einige bedeutende Siedlungen.
Besondere Sehenswürdigkeiten sind die Wallfahrtskirche zur schmerzhaften Muttergottes mit dem romanischen Turm, das Museum Zeitreise Mensch, in dem die Geschichte des Südens Südtirols von der Stein- bis zur Neuzeit dargestellt ist, der Weinlehrpfad, der Baum- und Sträucherweg Bödala, und die vielen stattlichen Ansitze und Weinhöfe, die von einer langen Weinbautradition zeugen.

Weindorf Marling

Alpin-mediterrane Idylle oberhalb der Kurstadt Meran
Das Dorf Marling erstreckt sich auf einem Hügel westlich von Meran.
In unmittelbarer Nähe zur Kurstadt gelegen, bietet Marling somit die Vorteile der Stadt und zugleich die Ruhe einer ländlichen Umgebung.
Das weitläufige Wandernetz erstreckt sich über drei Höhenlagen am Marlinger Berg und hält für Wanderer aller Ansprüche ideale Ziele bereit. In Marling genießen Aktivurlauber authentische und echte Südtiroler Qualität in allen Höhenlagen, vom edlen Restaurant bis zum Berggasthof.